Mittwoch, 9. Mai 2012

Damiana Likör (Rezept)

Damiana (Turneara diffusa)

(Damiana Blüte)

ist eine Strauchpflanze, die hauptsächlich in den trockenen Regionen Mittelamerikas vorkommt. Damiana wirkt aphrotisierend, euphorierend und in Verbindung mit Alkohol auch leicht potenzsteigernd. Da sich die Wirkung von Damiana in bei Mischkonsum mit Alkohol besonders gut entfaltet bietet es sich bei dieser Droge an ein Likör herzustellen um einen angenehmen Effekt zu erhalten.


Hier also ein Rezept zur Zubereitung von Damianalikör: 


Zutaten:

- 500 ml klaren Schnaps mit ca. 40 %, zB Wodka, Korn usw
- 40 gramm getrocknetes Damiana Kraut
- 300 ml Wasser
- 10 - 15 El Honig

Zu dem Damiana Kraut können je nach geschmack auch noch andere Kräuter beigemischt werden.

Zubereitung:

Das Damiana Kraut zusammen mit dem Alkohol in ein großes Einmachglas oder ähnliches geben, das Glas gut verschließen und kurz schütteln damit sich alles gut vermischt. Das Gemisch sollte jetzt ca. eine Woche lang an einem Warmen Ort ziehen. Danach wird die Mischung mit Hilfe eines saberen Geschirrtuches gefiltert, so dass eine dunkelbraune Tinktur entsteht.
Bewahre die Tinktur jetzt gut auf und fülle das abgefilterte Damiana Kraut wiederum in das Einmachgrlas, diesmal jedoch zusammen mit dem Wasser. Das Ganze muss jetzt wider ca. 7 Tage lang ziehen. Filtere jetzt das Kraut erneut ab und erwärme das Wasser vorsichtig in einem Topf (nicht kochen lassen!), während du den Honig darin löst. Wenn der Honig gelöst ist lässt du alles einen Moment abkühlen und gibst dann die tinktur hinzu. Das Ganze jetzt nur noch gut vermischen, in eine Flasche füllen und fertig.
Der Likör sollte jetzt noch mindestens einen Monat reifen um seinen vollen Geschmack zu entfalten.

Die wirkung des Likörs sollte nach einem genuss von 2-4 cl spürbar sein und hält ungefähr 1-2 Stunden an. Es sollte hierbei jedoch nicht mit einer großen Rauscherfahrung gerechnet werden, sondern eher mit einem angenehmen leichten Rausch.

Gesundheitliche Gefahren dürften bei dieser Form des Konsums von Damiana, außer für Alergiker der entsprechenden Substanzen, nicht bestehen. Damiana Likör ist in Deutschland absolut legal und kann auch fertig erworben werden. Ich selbst bevorzuge es jedoch mir das Likör selbst herzustellen, da es zu ersten billiger ist und zum zweiten eine Anpassung an meinen eigenen Geschmack ermöglicht.

Viel Spaß

Kommentare:

  1. Hallo Damiana Fans, habe schon einmal das Zeug gebraut - aber eine Frage :
    Warum muss denn das Wasser kalt dazu gegeben werden? Kann man nicht einfach kochendes Wasser dazugeben (wie bei Tee) und wenn es noch warm ist den Honig- und dann das ganze einige Tage stehen lassen? Was wäre daran falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist dass wenn Honig über 40°C erhitzt wird werden Giftstoffe gebildet...Das liegt daran dass Honig nicht wie normaler Zucker ist, sondern zudem Enzyme enthält die durch die Hitze zerstört werden und es bleiben giftige Rückstände die einfach nicht gesund sind...

      Löschen
    2. Keine Angst, von einem erhitzen Honig geht keine Gefahr aus. Der Honig verliert dadurch nur seine wertvollen Inhaltsstoffe und ist dann nicht mehr wert als Zucker...

      Löschen
  2. Ethanol hat seinen Siedepunkt bei 78 °C. Mir würde jetzt kein anderer Grund einfallen, außer dem Alkoholverlust bei Zugabe von zu heißem Wasser. Wobei ich bezweifle dass die Gesamttemperatur dadurch auf 78 °C ansteigen würde.

    AntwortenLöschen
  3. Damiana hat so viel verschiedene Inhaltsstoffe, so dass die einen durch den Alkohol und die anderen nur im Wasser ausgezogen werden können. Es hat was mit der Löslichkeit zu tun.

    Damiana Likör mit verschiedenen Kräutern angesetzt ist der Lieblingslikör meiner Familie und der Freunde. Er ist nicht so süß, je nachdem wieviel Honig man zugibt, und er ist auch bekömmlich durch die Bitterstoffe.
    Ich genieße aber auch gerne den Tee, der mich richtig wach macht, wenn ich mal matt bin.
    Rausch habe ich noch nie erlebt, nur eine angenehme Entspannung des Körpers in Verbindung mit der Wachsamkeit des Geistes.
    Für mich die ideale Mischung.

    AntwortenLöschen